Letzte Meldungen

Anna-Katharina-Emmerick-Str. 29 - 48249 Dülmen
Augustinus-Schule

Entwicklung der Augustinus-Schule

Bald werden in der Nähe der Schule weitere Wohngebiete erschlossen (z.B. Alte Badeanstalt, s.u.). Es kann mit ca. 350 neuen Wohneinheiten gerechnet werden. Das hat zur Folge, dass auch viele Familien mit Kindern einziehen und die Augustinus-Schule für alle zu eng werden kann. Deshalb finden erste Überlegungen statt, wie das Schulgebäude samt Turnhalle an den Bedarf angepasst werden kann (s. Pfeile). Hier wird der Schulträger entsprechende Vorschläge machen, um Beratungen und Entscheidungen der politischen Gremien vorzubereiten. Damit soll gesichert werden, dass die Augustinus-Schule auch in Zukunft ein attraktiver Lern- und Lebensraum für die Kinder bleibt. Die Schule hat ein pädagogisches Raumkonzept entwickelt, dass eine Ertüchtigung der vorhandenen Schulgebäude und eine bauliche Weiterentwicklung vorsieht. Hier kann man das Konzept als Pdf-Datei einsehen.
Anna-Katharina-Emmerick-Str. 29 - 48249 Dülmen

Bänke von der Bank (6.12.2017)

Kreisgespräche sind an der Augustinus-Schule nun viel einfacher möglich Mit großer Freude und Neugier begrüßten die Kinder der Klasse 1b der Augustinus- Schule Dirk Gärtner, den Leiter des Kompetenz Centrums Dülmen der VR-Bank Westmünsterland e.G. und Tischlermeister Phillip Böck als Gäste in ihrer Klasse. Die VR- Bank hatte zum 50jährigen Schuljubiläum vor einem Jahr zugesagt, als Geschenk ein Schulprojekt zu finanzieren. Nun war es soweit. Die Kinder konnten ihre „Augustinus-Bänke“ präsentieren. Die Schule hatte gemeinsam mit der Tischlerei Philipp Böck stapelbare Bänke entwickelt, die ohne ein aufwändiges Stühlerücken und unnötig viel Zeit und Organisationsaufwand den Aufbau eines Sitzkreises erlauben. Verschiedene Modelle wurden erprobt, bis schließlich ein optimiertes Modell zur Verfügung stand. Die vier Bänke passen gestapelt unter eine Schultafel und stehen daher nicht im Wege, wenn sie nicht benötigt werden. Der Aufbau zum Sitzkreis – eigentlich ein Sitzquadrat - gelingt mit wenigen Handgriffen und ist auch von jüngeren Kindern zu bewerkstelligen. Die Erfahrung des Tischlermeisters beim Möbelbau war hier gefragt, um möglichst leichte und dennoch stabile Bänke anzufertigen. So war es für die beiden Gäste auch kein Problem, mit in den Sitzkreis einbezogen zu werden. In Zeiten einer fortschreitenden Digitalisierung mit der Gefahr einer zunehmenden Vereinzelung findet es die Augustinus- Schule wichtig, durch Gespräche der Kinder auf Augenhöhe und auf einem gleichwertigen Platz das Verständnis füreinander zu fördern, das Denken zu schulen und im wahrsten Sinne des Wortes Mündigkeit zu entwickeln. So wünschten die Gäste den Kindern Zeit für gute Gespräche und ein schönes Miteinander. Mit einem herzlichen Dankeschön der Klassenlehrerin Bettina Wewerinck und einem großem „Augustinus-Applaus“ der Kinder wurde der Besuch dann wieder in den Berufsalltag verabschiedet.
Dirk Gärtner (oben)   Philipp Böck (rechts)

Auf Abbruch erfolgt Aufbau!

Nun ist das ehemalige Hausmeistergebäude der Schule Geschichte. Eine Abbruchfirma hat es dem Erdboden gleichgemacht, um Platz für Neues zu haben. So ist geplant, die Schule zu erweitern, um genügend Platz für Gruppen-, Mehrzweck- und OGGS-Räume zu schaffen. Auch die Sporthalle soll neu gebaut werden.

Warnmeldungen / Unwettersituationen

Sicherheit für die Kinder - Zuverlässigkeit für die Eltern - bei Unwettersituationen hat sich folgendes Vorgehen bewährt: Entscheiden Sie bitte als Erziehungsberechtigte, ob ein Schulbesuch (Hinweg, Rückweg) gefahrlos möglich ist. Wenn Sie Ihr Kind sicherheitshalber zu Hause lassen, rufen Sie die Schule an und teilen uns Ihre Entscheidung mit (ggf. Anrufbeantworter nutzen). Die Augustinus- Schule wird in der Regel, das heißt wenn nichts anderes durch Vorankündigungen der Schule, Radio oder Fernsehen mitgeteilt wird, den „normalen Stundenplan“ Ihres Kindes einhalten. So ist eine Verlässlichkeit für Sie gewährleistet, insbesondere dann, wenn Sie berufstätig sind, halten wir das für wichtig. Die „Schule kunterbunt“ und unser Nachmittagsbereich, die „Offene Ganztagsgrundschule“, arbeiten wie abgesprochen. Sprechen Sie mit Ihrem Kind den Rückweg von der Schule ab. Buskinder werden von der Schule nach Unterrichtsschluss in den Bus geschickt. Sie müssen Ihr Kind dann von der Bushaltestelle nach Hause holen oder selbstständig laufen lassen. Kinder, die zu Fuß von der Schule nach Hause gehen, müssen wissen, ob Sie abgeholt werden oder selbstständig nach Hause gehen dürfen. In Zweifelsfällen ruft die Schule bei Ihnen an, um dies abzuklären. Dies gilt auch nach Ende der „Schule kunterbunt“  und der „Offenen Ganztagsgrundschule“. Es ist sehr wichtig, die Telefonnummern (insbesondere eine NOTFALLNUMMER)  korrekt mitzuteilen!

„Schneewittchen – frisch geschrubbt“

Theater-AG der Augustinus-Schule spielte vor vollem Haus Etwas Lampenfieber gehört dazu. So saßen die elf Schauspieler und Schauspielerinnen erwartungsvoll hinter dem Vorhang und bereiteten sich auf den Höhepunkt ihrer Theater-AG vor:  Die Aufführung des fleißig einstudierten Theaterstückes vor 270 Kindern der Schulgemeinschaft konnte beginnen. Erfahrungen mit einem Auftritt hatten die Kinder bereits gesammelt, denn eine Aufführung für Eltern und Familen der Schauspieler war schon erfolgreich absolviert worden. ‚Schneewittchen – frisch geschrubbt!‘ hieß das Theaterstück, welches mit Feuereifer gespielt wurde. Unter dem Motto ‚Alte Märchen – neue Form‘ verwandelte sich Schneewittchen von der Prinzessin zur Putzfrau, die zufällig das Häuschen der Sieben Zwerge fand und hier für Sauberkeit sorgte. Die böse Schwiegermutter, vom Arbeitsamt ebenfalls als Putzfrau vermittelt, vergiftete Schneewittchen mittels eines Handschuhs bzw. einer Küchenschürze. Der Prinz befreite die Putzfrau von den giftigen Utensilien und nahm Schneewittchen mit auf sein Schloss. Zum Glück gab es also  auch in dieser Märchenversion ein Happy End. Gudrun Jorzig, Theaterpädagogin aus Billerbeck, leitete in diesem Schuljahr die Theater-AG an der Augustinus-Schule. Mit großem Engagement und frischen Ideen begeisterte die AG- Leiterin ihre Schülergruppe. So wurde in der Aufführung spürbar, mit welcher Spielfreude, ausgeprägter Mimik und Gestik sowie Textsicherheit die Mädchen und Jungen bei der Sache waren. Organisiert wurde die AG  im Nachmittagsbereich der Offenen Ganztagschule unter der Trägerschaft des SkF Dülmen. Teilnehmen konnten sowohl OGGS-Kinder als auch Kinder, die keine Nachmittagsbetreuung in Anspruch nahmen. Finanziell möglich wurde das Projekt durch eine Förderung der Schule aus Mitteln des NRW Landesprogramms 'Kultur und Schule‘, der Stadt Dülmen sowie des Fördervereins der Augustinus-Schule. Am Ende des zweiten Schulhalbjahres steht ein neues Märchen auf dem Programm, das die Teilnehmer der AG und die Zuschauer schon mit Spannung erwarten. Wer weiß, welches Märchen diesmal „frisch geschrubbt“ wird?

Letzte Meldungen

Jubiläums-T-Shirt

Liebe Eltern, vielleicht haben Sie es schon beim Besuch der Zirkusvorstellungen gesehen: Der Förderverein hat Schul-T-Shirts herstellen lassen und bietet sie nun allen Schülerinnen und Schülern der Augustinus-Schule an. Das T-Shirt ist einheitlich in der Farbe Grün erhältlich und trägt auf der Brust unser Schullogo in limitierter Sonderauflage zum 50jährigen Schuljubiläum 2016. Ein Original- T-Shirt können Sie im Fenster am Eingang anschauen. Die Erfahrung zeigt, dass ein solches Schul-T-Shirt bei den Kindern den Stolz auf die eigene Schule und das Zusammengehörigkeitsgefühl fördern kann. Ihr Kind kann es in der Schule, im Sportunterricht oder auch privat tragen. Wir sind stolz darauf, das T-Shirt in hoher Qualität mit brillantem Vierfarbdruck zum günstigen Preis von 10 € anbieten zu können. Vielleicht gefällt Ihnen (oder den Großeltern) ja die Idee, Ihrem Kind ein Schul-T-Shirt zu Weihnachten zu schenken… Sollte sich Ihr Kind ein T-Shirt sehr wünschen und es Ihnen nicht möglich sein, Ihrem Kind ein T-Shirt zu finanzieren, wenden Sie sich bitte an den Förderverein. Herzliche Grüße vom Vorstand des Fördervereins der Augustinus-Schule Dülmen

Mitgliederversammlung des Vereins der Freunde und Förderer

der Augustinus-Schule e.V.

Auf der Mitgliederversammlung wurden Thomas Sawicki als Kassierer und Alice Penner als 2. Vorsitzende aus dem Vorstand verabschiedet. Als 2. Vorsitzende wurde Anna Bäumer und als Kassierer Jeffrey Roberts gewählt. Wir bedanken uns bei den aus dem Vorstand ausscheidenden Eltern für ihr Engagement zum Wohle der Schule und wünschen den neuen Vorstandsmitgliedern viel Freude und Erfolg bei der Vereinsarbeit. Hier der Vorstand des Fördervereins im Jahr 2017
Dr. Markus Dura Brigitte Albrink
Jeffrey Roberts Anna Bäumer
Anna-Katharina-Emmerick-Str. 29 - 48249 Dülmen
Augustinus-Schule

Letzte Meldungen

Jubiläums-T-Shirt

Liebe Eltern, vielleicht haben Sie es schon beim Besuch der Zirkusvorstellungen gesehen: Der Förderverein hat Schul-T-Shirts herstellen lassen und bietet sie nun allen Schülerinnen und Schülern der Augustinus-Schule an. Das T-Shirt ist einheitlich in der Farbe Grün erhältlich und trägt auf der Brust unser Schullogo in limitierter Sonderauflage zum 50jährigen Schuljubiläum 2016. Ein Original-T-Shirt können Sie im Fenster am Eingang anschauen. Die Erfahrung zeigt, dass ein solches Schul-T-Shirt bei den Kindern den Stolz auf die eigene Schule und das Zusammengehörigkeitsgefühl fördern kann. Ihr Kind kann es in der Schule, im Sportunterricht oder auch privat tragen. Wir sind stolz darauf, das T-Shirt in hoher Qualität mit brillantem Vierfarbdruck zum günstigen Preis von 10 € anbieten zu können. Vielleicht gefällt Ihnen (oder den Großeltern) ja die Idee, Ihrem Kind ein Schul-T-Shirt zu Weihnachten zu schenken… Sollte sich Ihr Kind ein T- Shirt sehr wünschen und es Ihnen nicht möglich sein, Ihrem Kind ein T- Shirt zu finanzieren, wenden Sie sich bitte an den Förderverein. Herzliche Grüße vom Vorstand des Fördervereins der Augustinus- Schule Dülmen
Augustinus-Schule
Anna-Katharina-Emmerick-Str. 29 - 48249 Dülmen