Besondere Lernchancen

Anna-Katharina-Emmerick-Str. 29 - 48249 Dülmen
Anna-Katharina-Emmerick-Str. 29 - 48249 Dülmen
Augustinus-Schule

Mit „Superhelden“ zum Ernährungswissen (18.10.2017)

Theaterpädagogik vermittelt die Grundlagen einer ausgewogenen Ernährung Höchst neugierig und erwartungsvoll freuten sich die vierten Klassen der Augustinus-Schule auf das, was sie erwartete: Das Gorilla-Ernährungstheater aus Köln war an die Schule gekommen. Die Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Die Schauspielerinnen Julia Knorst und Luisa Hegge, unterstützt von Autor und Regisseur Maik Giesbert, stellten sich vor und erklärten zunächst den besonderen Namen der Theatergruppe. Der Name „Gorilla“ steht für die Stärke und den Mut zur gesunden Ernährung. Denn erst durch die richtigen Lebensmittel können wir uns kraftvoll bewegen und aktiv am Leben teilnehmen. Mit Spielwitz und in passenden Verkleidungen schlüpften die beiden Akteurinnen in die Rolle von „Ernährungs- Superhelden“. Da gab es Carbo, Proti und Fatso, die die Nährstoffe Kohlenhydrate, Proteine und Fette in Person darstellten. Als Kandidaten einer TV-Show traten sie gegeneinander an und beschlossen am Ende ein gemeinsames Fitness-Abkommen. Vita-Man (Vitamine) und Minerata (Mineralsalze) standen leider im Stau, sodass sie nur aus der Ferne ihre wichtigen Beiträge zur Ernährung deutlich machen konnten. Die Theaterpädagogik vermittelte hier durch die abwechslungsreichen Charaktere auf unterhaltsame und spielerische Art Wissen  und verankerte es vor allem auch im Gedächtnis der Kinder. Die Zusammenfassung des Ernährungswissens gelang durch den Aufbau der Ernährungspyramide in einer weiteren Szene. Hier war Pharao Tut Anch Vital durch den Baumeister Hassan vom Bau einer Ernährungspyramide zu überzeugen. Dieser hatte nämlich die Neigung, sich einseitig und vor allem zu süß und fettig zu ernähren. Dank Hassans Geschick gelang es jedoch, den Herrscher und sein ganzes Volk durch die ausgewogene Aufnahme aller Nährstoffe im richtigen Mengenverhältnis gesund und fit zu halten. Zum Abschluss des Ernährungstheaters gab es den Hip-Hop-Song „Schlaraffenland“. Hier erfuhren die Kinder Wichtiges über die Herkunft unserer Lebensmittel und welchen Einfluss jeder Einzelne beim Einkauf wahrnehmen kann. Die Kinder der Augustinus-Schule bedankten sich mit großem Applaus beim Schauspielerteam und bei Dirk Gärtner, dem Leiter des KompetenzCentrums Dülmen der VR-Bank Westmünsterland e.G. Als Vertreter der VR Bildungsinitiative Westmünsterland, die die Kosten der Schulaktion trug,  begleitete er die Theateraufführung und war vom lebendigen Lernen begeistert.
Augustinus-Schule

Besondere Lernchancen

Jubiläums-T-Shirt

Liebe Eltern,

Anna-Katharina-Emmerick-Str. 29 - 48249 Dülmen Augustinus-Schule